Skip to Content

Herzlich willkommen beim Bildungsverein Hannover!

Fairständigung ist unser Job

Nach diesem Motto gestalten wir seit unserer Gründung im Jahre 1981 Kurse, Wochenendseminare, Arbeitskreise und Bildungsurlaube. In jährlich über 1.700 Bildungsveranstaltungen bieten wir ein umfassendes Weiterbildungsangebot aus den Bereichen Beruf und EDV; Sprachen; Rhetorik und Kommunikation; Kultur und Gesellschaft; Körper, Seele und Genuss. Auch Vorträge, Ausstellungen und andere Sonderveranstaltungen gehören zu unserem Angebot.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich auf unserer Homepage umzuschauen, unser umfangreiches Kursprogramm und unsere rund 350 Dozentinnen und Dozenten kennenzulernen und mehr über den Bildungsverein zu erfahren. Neben den Bildungsinhalten sind für uns die sozialen und kommunikativen Aspekte des Lernens besonders wichtig.

Aktuell

Die Vernissage findet am Samstag, 24. August 2019 um 17 Uhr im Lernort Am Listholze 31 mit den Eröffnungsworten von Prof. Dr. Christine Morgenroth statt.

Zur Ausstellung:

Kurze und knappe Meldungen aus dem Bildungsverein gibt es nun auch auf unserem Twitter-Account https://twitter.com/BildungsvereinH.

Da wir uns laufend darum bemühen, neue Themen ins Programm aufzunehmen, finden Sie auch im Herbst-Programmheft viel Unbekanntes.

Pünktlich zum Start der Sommerkurse steht das nächste Programmheft (September bis Dezember) vor der Tür. Die Hefte sind ab sofort in unseren Lernorten zu finden. Nehmen Sie sich doch gleich den Jahresplaner für 2020 mit!
Zudem wird das Programm dann alsbald an vielen weiteren Stellen in der Stadt und der Region Hannover zu finden sein. Wir freuen uns auf Sie!

Die Krimilesung "Ein Pils, ein Sekt, ein Todesfall" am 11. September in unserem neuen Lernort Stadtstraße 17 ist bereits ausverkauft. Wir freuen uns natürlich über das große Interesse an dieser Veranstaltung!

Falls Sie für DIESE Krimilesung keine Karten bekommen haben, könnten vielleicht eine andere Lesung im Rahmen des Krimifestes 2019 für Sie interessant sein.

Unser Anmelde- und Beratungsbüro bleibt bis einschließlich 23. August 2019 geschlossen. Auch telefonisch sind wir nur sehr eingeschränkt erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis!