Skip to content
Beruf und EDV

Krisen und Konflikte mit ausgewählten NLP-Techniken bearbeiten

„Konfliktstoff ist von zeitlosem Design und in jeder Menge und Qualität verfügbar.“
Siegfried Wache

Konflikte gehören zum Alltag. Gleichgültig wie wir uns verhalten, geraten wir immer wieder in Konflikte, sei es in der Familie, bei der Arbeit, in Organisationen, in der Politik und mit uns selbst. Wie wir Konflikte erleben, ob als Entwicklungsmöglichkeit oder als Bedrohung, welche Strategien uns zur Bewältigung zur Verfügung stehen und wie wir leichter zu Konfliktlösungen kommen können, werden in diesem Seminar aus der Sicht von NLP thematisiert.

Aufbauend auf NLP-Vorkenntnissen (s.u.) werden in diesem Bildungsurlaub folgende Themen behandelt:

  • Konfliktarten
  • Konfliktebenen erkennen, zuordnen (neurologische Ebenen, Perspektivwechsel)
  • Kommunikation in Konflikten (kreative Sprachmodelle)
  • Analyse und Bearbeitung (Glaubenssätze, Strategien, Ziele)
  • Veränderungsstrategien (Reframings, Timeline)

Methoden

  • Theoretischer Input
  • Gemeinsames Erleben in Übungen
  • Reflexionin der Gruppe
  • Gespräche

Ziele des Seminars

  • Sich selbst, eigene Gefühle und Handlungen verstehen
  • Negative Glaubenssätze und Denkmuster auflösen
  • Eigene Ziele entdecken und erreichen
  • Kreativität und Handlungsalternativen entwickeln
  • Persönliche Stärken und Potentiale leben
  • Kommunikation verbessern
  • Wertvoller Umgang mit Konflikten

Für diese Fortbildung ist der NLP Schnupperkurs und/oder die NLP Bildungsurlaubswoche (Einführung) Voraussetzung.

Krisen und Konflikte mit ausgewählten NLP-Techniken bearbeiten

202B22017
Bildungsurlaub
Leitung
Dagmar Fuchs (NLP-Trainerin; pferdegestützes Coaching)
Kosten
€ 220,00 / ermäßigt € 165,00 / mit Hannover-Aktiv-Pass € 50,00
Termin
  • Mo. 15.06.20 08:30–16:30 Uhr
  • Di. 16.06.20 08:30–16:30 Uhr
  • Mi. 17.06.20 08:30–16:30 Uhr
  • Do. 18.06.20 08:30–16:30 Uhr
  • Fr. 19.06.20 08:30–14:00 Uhr
40 UStd.
Max. 14 Teilnehmer*innen
Anmelde­schluss bis 15.05.20 bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub, ansonsten bis 30.05.20

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen