Skip to content
Beruf und EDV

Konfliktlösungsstrategien und Kreativitätstechniken

Konflikte entstehen, wenn unterschiedliche Interessen, Wertvorstellungen und Wahrnehmungsfähigkeiten innerhalb von Organisationen, gegenüber Kolleg*innen oder im privaten Lebensumfeld aufeinandertreffen. Sie sind schwer lösbar, wenn die Beteiligten in einem Konflikt ausschließlich ihre persönliche Position ins Zentrum ihrer Wahrnehmung stellen. Wenn es gelingt, die diesen Positionen zugrundeliegenden Interessen zu formulieren und wechselseitig zu erkennen und anzuerkennen, dann geraten neue Alternativen des Umgangs mit einem Konflikt leichter ins Blickfeld der Konfliktbeteiligten.

Die Themen:

  • Entstehungsprozesse von Konflikten
  • Eskalationsstufen von Konflikten
  • Konfliktdarstellung und Konflikterhellung
  • Konfliktmoderation, Konfliktmediation, kollegiale Konfliktberatung
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung in kommunikativen Prozessen
  • Stärkenanalyse über kreative Techniken

Die individuellen Kommunikationsmuster bestimmen den persönlichen Umgang mit schwierigen Situationen und Gesprächen im beruflichen Alltag wie im privaten Umfeld. Da jedes System seine spezifischen Konflikte hervorbringt, ist eine sensible Wahrnehmung der unterschiedlichen Aktions- und Reaktionsmuster ausschlaggebend für die Entdeckung möglicher Lösungswege. Die Gesprächsfähigkeit im Team bildet die Basis für eine konstruktive Konfliktbewältigung. Faktoren wie Selbstwertschätzung, Kreativität und Einfühlungsvermögen bestimmen in hohem Maße die Verwirklichung der Organisationsziele wie die persönliche Entfaltung.

Dieser Bildungsurlaub soll - u. a. mit Hilfe kreativer Techniken - die Wahrnehmungskompetenz schärfen, um Konfliktherde frühzeitig zu erkennen und Gesprächstechniken einzusetzen, die eine gemeinsame Lösungsfindung ermöglichen.

Konfliktlösungsstrategien und Kreativitätstechniken

204B22039
Bildungsurlaub
Leitung
Dr. Mechthild Klotz (Regisseurin und Mediatorin)
Kosten
€ 206,00 / ermäßigt € 155,00 / mit Hannover-Aktiv-Pass € 50,00
Termin
  • Mo. 28.09.20 08:30–16:30 Uhr
  • Di. 29.09.20 08:30–16:30 Uhr
  • Mi. 30.09.20 08:30–16:30 Uhr
  • Do. 01.10.20 08:30–16:30 Uhr
  • Fr. 02.10.20 08:30–14:00 Uhr
40 UStd.
Max. 11 Teilnehmer*innen
Anmelde­schluss bis 28.08.20 bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub, ansonsten bis 12.09.20
Dieses Angebot ist bereits voll belegt, nur noch Warteliste möglich!

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen