Skip to content
Kultur und Politik

Die Farbe Gelb in der Kunst

Gelb wie die Sonne, gelb wie die Galle. Wir setzen uns nach Rot und Blau mit der dritten Grundfarbe auseinander und betrachten sie im Querschnitt durch die Kunstgeschichte.

Wie Rot und Blau wird auch Gelb sehr unterschiedlich eingesetzt und mal mit positiven, mal mit negativen Assoziationen versehen. Einerseits ist Gelb sonnig, hell, freundlich und strahlend, andererseits weckt es Assoziationen wie Neid, Ekel und Gift.

Gelb in der Kunst ist auch ein Ersatz für das kostspielige Gold im Mittelalter oder ein Hilfsmittel zur Darstellung von Licht oder wird mit den Eigenschaften spitz, scharf und der Form des Dreiecks in Verbindung gebracht (Kandinsky).

Der Kurs wird in der vhs.cloud durchgeführt. Hier finden Sie weitere Informationen zur Registrierung in der vhs.cloud und zur Kursteilnahme.

Die Farbe Gelb in der Kunst

211O32101
Online
Leitung
Dr. Carmen Putschky (Kunsthistorikerin)
Ort
Virtuelles Klassenzimmer
Kosten
€ 28,00 / ermäßigt € 21,00 / mit Hannover-Aktiv-Pass € 14,00
Termin
  • Mo. 22.02.21 17:30–19:00 Uhr
  • Mo. 01.03.21 17:30–19:00 Uhr
  • Mo. 08.03.21 17:30–19:00 Uhr
6 UStd.
Max. 12 Teilnehmer*innen
Es sind nur noch wenige Plätze frei

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen