Skip to content
Körper, Seele und Genuss

Autogenes Training und mehr

Die Methode des Autogenen Trainings gründet sich auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, wie sich neben körperlicher Erholung auch seelische Spannungszustände lösen lassen.

Es handelt sich dabei um die Anwendung eines Ruheverfahrens

  • zur raschen Erholung
  • zur Selbstruhigstellung mit Beseitigung von Angst- und Engesymptomen
  • zur körperlichen und geistigen Leistungssteigerung
  • zur Verbesserung der allgemeinen Vitalität
  • und zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit.

Wir werden uns in diesem Kurs mit der Unterstufe des Autogenen Trainings beschäftigen. Diese umfasst die Ruhe-, Schwere-, Wärme-, Herz-, Atem-, Solarplexus- und Stirnkühle-Übungen. Außerdem machen wir Achtsamkeits- und Stille-Übungen und entwickeln uns weitere Hilfestellungen zur Stressbewältigung, die wir überall und zwischendurch in unseren Alltag integrieren können.

Die Kursabende werden ergänzt durch Phantasiereisen und weitere beruhigende Erfahrungen auf dem Weg zu sich selbst.

Autogenes Training und mehr

214K99426
Abendkurs 1 x wöchentlich
Leitung
Angelika Beck (Heilpraktikerin; Therapeutin f. analyt. Hypnose GTH)
Kosten
€ 45,00 / ermäßigt € 34,00 / mit Hannover-Aktiv-Pass € 22,50
Termin
  • Di. 16.11.21 17:45–19:15 Uhr
  • Di. 23.11.21 17:45–19:15 Uhr
  • Di. 30.11.21 17:45–19:15 Uhr
  • Di. 07.12.21 17:45–19:15 Uhr
  • Di. 14.12.21 17:45–19:15 Uhr
10 UStd.
Max. 8 Teilnehmer*innen
Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung.

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen