Skip to content
Kompetent im Job

Heilpraktiker*in für Psychotherapie

Grundausbildung und Prüfungsvorbereitung

Das Berufsbild Heilpraktiker*in für Psychotherapie reicht von der Selbständigkeit in eigener Praxis ggf. bis hin zu Anstellungen in verschiedenen Bereichen des Gesundheits- und Beratungssystems (z. B. Familien- oder Drogenberatung, Sterbebegleitung, Seelsorge, Telefonseelsorge, Ergotherapie, Physiotherapie etc.). Dieser Intensivkurs stellt einen wichtigen Teil der Ausbildung zum/r Heilpraktiker*in für Psychotherapie dar und vermittelt u. a. anhand von Vorträgen, Diskussionen, Fallbeispielen und Übungen das gesamte prüfungsrelevante Wissen.

Zielgruppe sind alle, die selbstständig oder angestellt psychotherapeutisch oder beratend tätig sein wollen, z.B. als Gestalt-, Körper-, Atem-, Musik- und Kunsttherapeut*innen, aber auch Sozialarbeiter*innen in der Suchtberatung, Beratungslehrer*innen in schulpsychologischen Diensten, Mitarbeiter*innen der Telefonseelsorgeeinrichtungen, Krankengymnast*innen und Masseur*innen etc. Zudem werden Coaches, psychologische Berater etc. durch eine Zulassung als Heilprakitiker*in für Psychotherapie eine größere Rechtssicherheit erreichen, da die Grenzen zwischen Coaching/Beratung und Therapie oft fließend sind. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Lehrgang ist und ersetzt allerdings keine Therapieausbildung! Wer also eigenständig therapeutisch arbeiten will, sollte lehrgangsbegleitend oder im Anschluss an die Überprüfung ein Therapieverfahren erlernen. Bei der Auswahl eines geeigneten Therapieverfahrens kann die Lehrgangsleitung beratend zur Seite stehen. Eine unverbindliche Hospitation in laufenden Lehrgängen ist nach Absprache jederzeit möglich.

Da zu erwarten ist, dass das Heilpraktikergesetz noch in dieser Legislaturperiode überarbeitet werden wird und – nach einer Übergangsphase - die Ausbildung zum/zur Heilpraktiker*in künftig wohl stärker reglementiert sein wird, ist es für alle, die noch auf dem herkömmlichen Weg eine Zulassung erhalten wollen, sinnvoll, zeitnah einen Lehrgang zu belegen.

Die Gebühr beträgt für 136 Unterrichtsstunden € 1.400,– bei Vorabzahlung oder alternativ vier Quartalsraten à € 362,50 (insgesamt € 1.450,–). In Einzelfällen ist bei Nachweis der Bedürftigkeit eine Ermäßigung um 20 % möglich.

Infoveranstaltungen
Dienstag, 13.09.2022 um 18.00 Uhr in den Räumen des Bildungsvereins Viktoriastr. 1, Hannover-Linden und Dienstag, 29.09.2022 um 18.00 Uhr (online)

Für die Infoveranstaltung ist eine Anmeldung dringend erforderlich. Dies kann telefonisch (0511 - 344 144) oder per E-Mail erfolgen. Sollten Sie an der online Veranstaltung teilnehmen, senden wir Ihnen vorab eine Mail mit allen wichtigen Informationen und dem Anmeldelink.

Hier können Sie sich das Faltblatt und den Vertrag zur Fortbildung herunterladen.

Heilpraktiker*in für Psychotherapie

223F99301
Aus- und Fortbildungen
Leitung
Thomas Wiebke (Heilpraktiker)
Kosten
€ 1.400,00
Termin
  • Sa. 08.10.22 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 05.11.22 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 19.11.22 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 03.12.22 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 17.12.22 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 14.01.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 28.01.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 11.02.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 25.02.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 11.03.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 15.04.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 06.05.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 03.06.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 17.06.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 01.07.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 19.08.23 10:00–17:30 Uhr
  • Sa. 02.09.23 10:00–17:30 Uhr
136 UStd.
Max. 11 Teilnehmer*innen

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen