Skip to Content

Gestrandet vor den Toren der EU: Schutzsuchende Menschen auf der "Balkanroute"

Bildvortrag

Mittwoch, 23.01.2019, 19:00 Uhr, Bildungsverein, Wedekindstr. 14

Sascha Schießl, war bis Mitte 2018 Mitarbeiter in der Geschäftsstelle des Flüchtlingsrates Niedersachsen. Seit dem Sommer 2018 hält er sich regelmäßig und über lange Zeiträume in Bosnien-Herzegowina vor Ort auf der sog. Balkanroute auf. Er hilft Unterstützungsstrukturen aufzubauen für die Menschen, die auf ihrem Fluchtweg durch Europa in den Anrainerstaaten zur EU ankommen und dort zumeist an der Weiterwanderung gehindert werden. Sascha Schießl dokumentiert auf seinem Blog "Yalla Yalla Europa" mit welcher z.T. äußerst massiven Gewalt Schutz suchende Menschen an der EU-Grenze abgewehrt und an der Möglichkeit der Asylantragstellung gehindert werden. Er erlebt aber auch, wie die Menschen mit dieser Situation umgehen und sich organisieren, um für ihre Rechte zu kämpfen.

(Vortrag im Rahmenprogramm zur Ausstellung „Yallah!? Über die Balkanroute“)