Skip to Content

Das doppelte Gesicht Europas - Zwischen Kapitalismus und Demokratie

Vortrag von Hauke Brunkhorst

Mittwoch, 8. Mai 2019, 20 Uhr, Bildungsverein, Wedekindstr. 14

Die Entwicklung der EU wird oft als Verfallsgeschichte erzählt: Aus einem visionären Projekt wurde ein technokratisches Monstrum; angesichts der Eurokrise scheint die Stunde des kollektiven Bonapartismus gekommen zu sein, der den Kontinent mit einem Austeritätsregime überzieht. Hauke Brunkhorst präsentiert eine andere Lesart: Wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde sind Vision und Technokratie aufeinander bezogen, die utopischen Anfänge sind in Gesetzen konserviert, der Europäische Gerichtshof stärkt die Rechte der Unionsbürger. Das europäische Projekt bleibt ein offener Prozess, der erneut in eine emanzipatorische Richtung gelenkt werden kann.

Hauke Brunkhorst, geboren 1945, lehrt Soziologie an der Universität Flensburg.

Eine Veranstaltung des Bildungsvereins gemeinsam mit dem Forum für Politik und Kultur e.V. und im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mehr Europa - weniger Populismus".