Skip to Content

Horizontverschiebung - Beate Henne (Viktoriastr. 1)

Den Bildkompositionen liegen Naturerfahrungen und Skizzen zu Grunde. Die Horizonte lassen Assoziationen von Himmel zu oder aber sie sind versperrt durch eine monochrome, opake Farbfläche oder liegen außerhalb des Bildes. Die Farben und ihre Setzung zu einem atmosphärischen Gesamtklang, zu Abstraktion und Neuschöpfung führen zu energetisch aufgeladenen Farblandschaften, zu einer eigenen bildnerischen Wirklichkeit.

Vernissage zur Ausstellung am 15. September 2019, 11:00 - 13:15 Uhr!

Die Ausstellung ist vom 9. September bis 13. Dezember 2019 ­während der Trimesterzeiten jeweils montags bis donners­tags von 8.30 bis 22.00 Uhr und freitags von 8.30 bis 14.00 Uhr im Bildungs­verein, Viktoriastr. 1 (Foyer und im Flur) zu sehen.