Skip to Content

Online-Bewerbungsstrategien für Frauen

Online-Bewerbungsverfahren haben für Unternehmen viele Vorteile: der Postberg wird kleiner, die Verwaltung ist effizienter und die Bewerbungen lassen sich intern schneller weiterleiten. Trotzdem gilt: Wer sich online bewirbt, muss dieselbe Sorgfalt an den Tag legen, wie bei einer Bewerbung per Post und zusätzlich besondere Regeln beachten. Es gibt Unterschiede bei der Bewerbung per E-Mail und der eigentlichen Online-Bewerbung über spezielle Bewerbungsformulare im Internet.

Karriereprofile über Social Media

Neben Initiativbewerbungen per E-Mail bieten berufliche Netzwerke wie Xing oder Linkedin die Möglichkeit, (Bewerber*innen-) profile zu veröffentlichen und Kontakte zu knüpfen. Auch hier gibt es zahlreiche Stellenausschreibungen.

Inhalte:

  • Wie bewerbe ich mich über ein Online-Karriereportal eines Unternehmens?
  • Ist eine E-Mail-Bewerbung das gleiche wie eine Online-Bewerbung?
  • Wie lade ich Datei-Anlagen hoch, welche Dateiformate sind dabei sinnvoll?
  • Wie unterscheiden sich Ihre Bewerbungsunterlagen für den Postversand von den Unterlagen für eine Online-Bewerbung?
  • Wie lege ich in ein Social Media Profil so an, dass es mir beruflich nutzt und nicht schadet?
  • Welche Chancen bieten Online-Karrierenetzwerke und welche Gefahren (z.B. Datenschutz) bergen sie?

Bitte bringen Sie Ihre aktuellen Bewerbungsunterlagen zum ersten Termin mit, da wir sie als Grundlage für die weitere Arbeit nutzen und Sie ganz individuell ggf. auch Tipps zur Optimierung bekommen.

Dieses Angebot wird gefördert über die Koordinationsstelle Frau und Beruf.

Kompaktkurs
Leitung:
  • Stephanie Schütte (Jobcoach und Bewerbungstrainerin)
Ort: Am Listholze 31 (List)
Kosten:
  • € 28,--
  • Do, 09.05.19 (09:00 - 12:15 Uhr)
  • Fr, 10.05.19 (09:00 - 12:15 Uhr)
  • Mo, 13.05.19 (09:00 - 12:15 Uhr)
12 UStd. max. 8 Personen
MerkenBuchen