Skip to Content

Auf den Weg machen

Kennen Sie das auch: Sie haben eine gute Idee, eine Vorstellung davon, wie es sein könnte – bleiben damit aber stecken und kommen nicht aus ihrem Kopf ins Tun. Ihre Ansätze sind gut – theoretisch – doch an der Umsetzung hakt es. Oftmals blockieren wir uns selbst, wir zögern, malen uns das Ergebnis aus – doch nur selten wagen wir es auch und gehen den ersten Schritt. In diesem Seminar wollen wir nicht weiter im Denken stecken bleiben, sondern ins Handeln gelangen.

Das erfordert Mut und die Bereitschaft, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Wichtig dabei ist vor allem die Übereinstimmung mit den eigenen Bedürfnissen, Wünschen, Zielen und Gefühlen. Das eigene Handeln soll eine Möglichkeit zu mehr Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit sein. Dafür ist es wichtig, sich über sich selbst und seine Motive im Klaren zu sein – im wahrsten Sinne sich seiner selbst bewusst zu sein.

Daraus kann Aktivität entstehen, die zu einem zufriedenen Leben führt und darüber hinaus wieder neue Möglichkeiten eröffnet. Wir treten nicht weiter auf der Stelle, sondern haben gelernt, unserem Gefühl zu vertrauen und daraus immer wieder Neues zu gestalten. Damit sind wir nicht länger von äußeren Meinungen abhängig, sondern haben eine innere Sicherheit gefunden, die uns hilft, auch bei Veränderungen weiter zu gehen.

Um das zu ermöglichen werden im Seminar verschiedene Methoden miteinander verbunden: Ausgangspunkt ist die analytische Psychologie und ihre Vorstellung von der Individuation - der "Selbstwerdung", verknüpft mit kreativen, körperorientierten und humanistischen Methoden, sowie Elementen aus der Tanztherapie. Durch diese vielseitige Verbindung werden wir auf allen Ebenen angesprochen:

  • mental
  • emotional
  • körperlich

Wir werden alle Bereiche lebendig und praxisorientiert erfahren. Wichtig ist dabei der Bezug zum realen Alltag – die Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Seminar sollen auch im alltäglichen Leben nutzbar sein. Neben den verschiedenen Angeboten und dem Tanz steht der achtsame Austausch im Mittelpunkt – durch die gegenseitige Inspiration, Anteilnahme und Wertschätzung haben wir eine gute Grundlage, um an unser Potenzial zu gelangen und es nach außen zu bringen.

Vorerfahrung werden keine benötigt, Therapieerwartungen kann nicht entsprochen werden.

Wochenendseminar
Leitung:
Ort: Am Listholze 31 (List)
Kosten:
  • € 50,-- / ermäßigt € 38,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 25,--
  • 25./26.05.19 (Sa/So)
  • Sa, 9:30 - 16:30 Uhr
  • So, 10:00 - 14:00 Uhr
12 UStd. max. 13 Personen
Warenkorbjetzt buchen