Skip to Content

Systemische Aufstellungen

… sind eine facettenreiche, sich stetig weiterentwickelnde Methode, die über das verstandesorientierte Denken hinaus wirkt und zu nachhaltigen Lösungen zur Verbesserung von Handlungsfreiheit, Lebensqualität, Sinnerfüllung und Neuausrichtung einlädt.

So individuell wir Menschen auch sein mögen, eines haben wir alle gemeinsam: wir werden zumeist in eine Familie geboren. Wir lernen, fühlen, leben in einem Beziehungsnetz. Unsere Prägungen, Glaubensmuster, Sichtweisen auf das Leben, Geschwisterpositionen etc. wirken zumeist ins Erwachsenensein, auch mit so manchen „Aufträgen“ (z. B. unerfüllte eigene Lebenswünsche eines Elternteils), die wir oft unbewusst von Mitgliedern unseres Herkunftssystems übernehmen. Störungen, Probleme im privaten und beruflichen Alltag, im Kontext mit Partner/innen, vielleicht mit Kindern, ggf. auch Körpersymptome können ihren Ursprung dort haben.

Ein spezielles Setting im systemischen Aufstellen ist u. a. verbunden mit diversen Fragetechniken, verschiedenen Denkmodellen, dem Auswählen von Stellvertreter/innen in der Seminargruppe. Aufstellende ist die Person, die ein Thema hat, etwas über sich klären, verstehen und das Kontextsystem erfahren möchte. Erstaunlich ist das Phänomen, dass die „Stellvertreter/innen“ Gefühle, Gedanken, Empfindungen in Bezug auf die realen Alltagsperson(en) verspüren, um die es geht. So können Entwicklungen spezifisch angestoßen, blockierte Dynamiken „verflüssigt“ und zu Wachstumspotenzialen werden. Eine innerseelische Neuordnung des Systems findet statt, wie ein Mobile, das sich neu ordnend ausjustiert.

Systemische Aufstellungen lassen darüber hinaus ebenso bei privaten/beruflichen Entscheidungen/Fragestellungen u. a. Transparenz und hilfreiche Lösungen entstehen.

  • Türen öffnen
  • „Vorhänge heben“
  • die Matrix und Essenz dahinter erkennen
  • Lösungen finden, Zukunft gestalten

Es können auch die Gruppenteilnehmer/innen profitieren, die am Wochenende nicht unmittelbar als Aufstellende aktiv werden möchten und dennoch aus dem Erlebten für ihren Alltag Nutzen ziehen möchten.

Für Bewegung und Entspannung zwischendrin bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen.
Wochenendseminar
  Dieses Angebot ist bereits voll belegt, nur noch Warteliste möglich!
Leitung:
Ort:Praxis Doris Gongala, Kronenstr. 14
Kosten:
  • € 56,-- / ermäßigt € 42,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 25,--
  • 26./27.10.18 (Fr/Sa)
  • Fr, 18:00 - 22:00 Uhr
  • Sa, 12:00 - 18:00 Uhr
12 UStd. max. 14 Personen
MerkenBuchen
Wochenendseminar
Leitung:
Ort:Praxis Doris Gongala, Kronenstr. 14
Kosten:
  • € 56,-- / ermäßigt € 42,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 25,--
  • 08./09.03.19 (Fr/Sa)
  • Fr, 18:00 - 22:00 Uhr
  • Sa, 12:00 - 18:00 Uhr
12 UStd. max. 14 Personen
MerkenBuchen
Wochenendseminar
Leitung:
Ort:Praxis Doris Gongala, Kronenstr. 14
Kosten:
  • € 56,-- / ermäßigt € 42,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 25,--
  • 25./26.10.19 (Fr/Sa)
  • Fr, 18:00 - 22:00 Uhr
  • Sa, 12:00 - 18:00 Uhr
12 UStd. max. 14 Personen
MerkenBuchen