Skip to Content

Sybilla Maria Merian (1647-1717)

Werk und Leben

Sybilla Maria Merian war die Tochter des Schweizer Kupferstechers und Verlegers Matthäus Merian d.Ä. Sie wurde von ihrem Stiefvater zur Landschaftsmalerin ausgebildet und übernahm als Künstlerin, Geschäftsfrau und Kunstlehrerin die finanzielle Verantwortung für den gemeinsamen Haushalt mit ihrem Mann. Nach dem Scheitern der Beziehung fand sie ihren Lebensmittelpunkt in Holland. Von dort reiste sie alleine nach Surinam und brachte zahlreiche Zeichnungen der Flora und Fauna mit nach Hause, die publiziert wurden. Sie starb verarmt in Amsterdam. Mit dieser ungewöhnlichen Frau, die sich selber eher als Wissenschaftlerin denn als Künstlerin verstand, beschäftigen wir uns im Seminar und zeichnen ihr Leben nach.

Wochenendseminar
Leitung:
Ort: Viktoriastr. 1 (Linden)
Kosten:
  • € 28,-- / ermäßigt € 21,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 14,--
  • 22.06.19 (Sa)
  • 11:00 - 18:00 Uhr
7 UStd. max. 15 Personen
Warenkorbjetzt buchen