Skip to Content

Ivan der Schreckliche und das alte Russland

Ivan IV. (1530-1584) ist nicht nur der bekannteste russische Herrscher, sondern auch einer der wichtigsten. Die Herrschaft dieses Zaren bildet eine der wichtigsten Epochen der russischen Geschichte. Ohne Ivan IV., der zum Inbegriff des alten Russlands (Moskovien) wurde, sind die russische Geschichte und das heutige Russland nicht zu begreifen.

Insofern ist unser Thema hochpolitisch und aktuell. Viele Russen halten diesen Zaren für einen Tyrannen, für die meisten gehört er jedoch sogar zu den bedeutendsten Herrschern des Landes. Ivans Beiname „der Schreckliche“ (russ. „Groznyj“) bedeutet nämlich eigentlich „der Bedrohliche“ oder „der Gestrenge“.

Wir wollen in diesem Seminar herausfinden, welche Taten und Untaten hinter dieser "Strenge" bzw. „Schrecklichkeit“ des ersten Zaren Russlands stecken. Dank der Beschäftigung mit der Vorgeschichte entsteht nebenbei eine kleine Einführung in die faszinierende altrussische Geschichte, die in vielerlei Hinsicht anders verlief als wir im Westen und sogar die meisten Russen glauben.

Wochenendseminar
Leitung:
  • Artur Sieg (freier Sprachlehrer; Historiker; Slawist)
Ort: Stadtstr. 17 (Südstadt)
Kosten:
  • € 28,-- / ermäßigt € 21,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 14,--
Anmeldung:bis 29.05.20
  • 06.06.20 (Sa)
  • 9:30 - 16:15 Uhr
7 UStd. max. 15 Personen
Warenkorbjetzt buchen