Skip to Content

Einführung in die Philosophie

Meisterdenker des Abendlandes

Die großen Philosophen seit der griechischen Antike lehren eine tiefschürfende Auseinandersetzung mit den grundlegenden Fragen menschlicher Existenz: Gibt es ein Leben nach dem Tod? Welche Konsequenzen ziehen wir aus der Einsicht in die Endlichkeit unseres Daseins? Warum meint der Sozialphilosoph Erich Fromm in dieser Hinsicht, dass es bei den Fragen nach Glück und Sinn zunächst darauf ankomme, „die Zustände zu ändern, die der Illusion bedürfen“? Weshalb ziehen ab dem 19. Jahrhundert primär religionskritische Einsichten in den Horizont philosophischen Denkens auf (Schopenhauer, Nietzsche, Marx)? Und vermag Platons Idee eines „auf Vernunft gegründeten Staates“ heute die Massen ebenso noch zu begeistern wie Immanuel Kants Forderung einer unbedingten „Mündigkeit“?

Diesen und anderen spannenden Fragen werden wir zunächst im Rahmen einer Einführung (H.-G. Gadamer), später dann anhand von Originaltexten der genannten Philosophen nachgehen. Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die sich einen ersten Überblick über die erwähnten philosophischen Themen verschaffen wollen. Neben die fundierte Textanalyse tritt die kritische Erörterung der in den Theorien angedeuteten Alltagsthemen. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, sich auf alternative Denkmuster ebenso einzulassen wie aktiv an theoretischer Textinterpretation sowie an aktueller philosophisch-politischer Diskussion mitzuwirken.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Interesse an der Philosophie sowie an der philosophisch-politischen Reflexion wird ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft, Texte zu lesen und zu interpretieren.

3-Tage-Bildungsurlaub/Intensivtraining
Leitung:
Ort: Viktoriastr. 1 (Linden)
Kosten:
  • € 99,-- / ermäßigt € 77,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 35,--
Anmeldung:bis 20.10.19 bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub, ansonsten bis 04.11.19
  • 20. - 22.11.19 (Mi-Fr)
  • Mi, 8:30 - 16:30 Uhr
  • Do, 8:30 - 16:30 Uhr
  • Fr, 8:30 - 14:00 Uhr
24 UStd. max. 14 Personen
MerkenBuchen