Skip to Content

Freier Rücken, freier Nacken, freies Sprechen

Körper und Stimme in Einklang bringen

Ein Leben lang bewegen wir uns. Mit jedem Atemzug hebt und senkt sich unser Zwerchfell. Der Brustkorb weitet sich und gibt wieder nach. Unzählige unserer Muskeln sind aktiv, um uns aufrecht zu halten, um zu stehen und zu gehen. Durch das Öffnen und Schließen des Kiefers und die Einstellung von Lippen und Zunge können wir Laute formen. Die Qualität von Stimme und Artikulation hängt so direkt mit der Organisation des gesamten Körpers zusammen.

Ziel dieses Workshops ist es, durch Wahrnehmungstraining (Awareness through movement) Zusammenhänge praktisch erfahrbar zu machen. Die Teilnehmenden lernen ihre individuellen Bewegungsabläufe besser kennen und können dadurch den Bezug zur Qualität des Klangs herstellen. In geschütztem Rahmen können sie Möglichkeiten entdecken, Bewegungen leichter und freier auszuführen, Rücken- und Nackenschmerzen vorzubeugen und auf dieser Grundlage besser zu klingen. Gemeinsames Tönen und individuelle Klangerfahrung eröffnen neue Wege der Unterstützung und Kommunikation jenseits der Sprache.

Das Training verknüpft Bewegungslektionen nach M. Feldenkrais und F.M. Alexander mit Klangarbeit nach H. Stolze.

Die Gruppen- und Einzelübungen sind leicht und für alle Altersgruppen geeignet.

Inhalt

  • Körperwahrnehmung
  • Erkennen hemmender Bewegungsmuster
  • Ausprobieren von Alternativen
  • Klang und Bewegung
  • Entspannungstraining mit Tönen
  • Klangkontakt
  • Übungen für ein besseres ‚Standing’
  • Die Wirkung von Tönen für das Wohlbefinden
  • Freieres Sprechen, Singen oder Tönen
Wochenendseminar
Körper und Stimme in Einklang bringen
Leitung:
Ort: Am Listholze 31 (List)
Kosten:
  • € 70,-- / ermäßigt € 53,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 25,--
  • 22./23.06.19 (Sa/So)
  • Sa, 9:30 - 16:15 Uhr
  • So, 9:30 - 16:15 Uhr
14 UStd. max. 14 Personen
MerkenBuchen