Skip to content
Mitreden: Kultur und Politik

Wege zum Glück

Philosophische Fragen und Antworten

Beantwortet Philosophie die Fragen nach Sinn und Glück? Regt sie auch zum kritischen „Selbstdenken“ an (Schopenhauer), um „den Ausgang des Menschen aus seiner selbst-verschuldeten Unmündigkeit“ (Kant) voranzutreiben?

In der Geschichte der Philosophie finden sich unterschiedliche Ansätze, Erklärungen und Lösungen: Von Epikur („Ursprung und Wurzel alles Guten ist die Lust des Bauches“) über das Aristotelische Glück durch geistige Betätigung („Genuss von wunderbarer Reinheit und Beständigkeit“) und den Dalai Lama („Der Weg zum Glück“) bis hin zu den modernen Ideen des zeitgenössischen Denkers Wilhelm Schmid („Glück als Fülle des Lebens“).

Heute kommt es mehr denn je darauf an, in einer Art Lebensbewältigung dem philosophischen Denken sowohl eine neue praktische Bedeutung als auch eine nachhaltige Würde beizumessen. Neben der Erläuterung philosophischer Grundbe¬griffe wollen wir uns mit Hilfe fundierter Originaltexte diesen tiefsinnigen Gedanken philosophisch nähern und ausführlich über wesentliche Fragen des Lebens diskutieren.

Das Seminar richtet sich besonders an Teilnehmende, die bislang erst wenig Berührung mit der Philosophie hatten. Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich auf alternative Denkmuster ebenso ein¬zulassen wie auf Textinterpretation und philosophisch-politische Diskussion.

Philosophische Lektüre wird im Seminar ausgegeben und ist im Entgelt enthalten.

Wege zum Glück

224S23402
Wochenendseminar
Kosten
€ 46,50 / ermäßigt € 35,50 / mit Hannover-Aktiv-Pass € 24,50
Termin
  • Sa. 03.12.22 09:45–16:30 Uhr
8 UStd.
Max. 12 Teilnehmer*innen
Es sind nur noch wenige Plätze frei

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen