Skip to content
Vorträge

Globalisierung, plus und minus

Vortrag von Gerhard Stamer

Donnerstag, 10. November 2022, 19 Uhr

Es ist noch nicht lange her, da war der Begriff ‚Globalisierung‘ nahezu gleichbedeutend mit Fortschritt, Modernisierung und geteiltem Wohlstand. Das hat sich grundlegend geändert: Heute verbindet man mit dem Begriff eher das, was Bruno Latour in seinem  Buch ‚Das terrestrische Manifest‘  als Minus-Globalisierung bezeichnet: dass sich eine einzige Sicht, nämlich die der neoliberalen Ökonomisierung, gegenüber allen lokalen Kulturen, Traditionen und Ökonomien durchsetzt – mit den bekannten sozialen und ökologischen Folgen. In dieser Situation wird, so Bruno Latour, die Natur selbst zu einem handelnden politischen Faktor ersten Ranges.

Was das bedeutet, wird Thema dieses Vortrags – und der anschließenden Debatte - sein.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Bildungsverein, Stadtstr. 17, 30159 Hannover

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Corona-Bestimmungen.

In Kooperation mit QBK

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen