Skip to Content

Sprachen

Fairständigung ist unser Job …
und Sprache das Kommunikationsmedium, ohne das es nicht geht.

Der Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen soll auch eine Auseinandersetzung mit der jeweiligen Kultur des anderen Landes sein. Deshalb wird landeskundlichen Aspekten im Sprachunterricht besondere Bedeutung beigemessen. Durch die Person des/der Dozenten/in und die Auswahl zusätzlicher Unterrichtsmaterialien (Zeitungen, Zeitschriften, Lieder, Videos etc.) wird Sprache lebendiger und intensiver erlernt als nur über ein Vorgehen nach dem Lehrbuch. Außerdem wird in allen Sprachkursen die alltagsbezogene Konversation in den Vordergrund gestellt, denn der Sprachkurs soll vorrangig der Vorbereitung auf die Kommunikation mit den Menschen anderer Kulturen in ihren jeweiligen Ländern (ob bei einem Urlaubs-, Studien- oder Arbeitsaufenthalt) dienen. Somit unterstützen alle Sprachkurse die Toleranz, die Völkerverständigung und das multikulturelle Miteinander. Der Einsatz von muttersprachlichen Dozent/innen vertieft diesen Ansatz.