Skip to content
Erweiterte Suche
Mitreden: Kultur und Politik

Kulturgeschichte der Stadt Hannover II

Kunst, Literatur, Musik und Film

In unserem Bildungsurlaub erhalten wir einen anschaulichen Überblick über 350 Jahre hannoverscher Kultur vom Barock bis in die Gegenwart. Ausgehend von den allgemeinen Strömungen der europäischen Kulturgeschichte lernen wir die lokalen Traditionen und kulturellen Besonderheiten Hannovers kennen.

Der zweite Teil unseres kulturelleren Rundumschlags behandelt die kulturellen Sparten Kunst und Kunstsammlungen/Literatur und Theater/Film und Kino/Musik und Tanz.Wir hören kürzere Passagen hannoverscher Literatur und schauen Ausschnitte von Filmen, die in Hannover gedreht wurden. Auf zwei Ausflügen besuchen wir Wohnhäuser von Künstlern und Autoren, die Werke hannoverscher Künstler im Sprengel-Museum und Straßenkunst-Objekte im Außenraum der Stadt. Für den Besuch des Sprengel-Museums fällt ein zusätzlicher Eintritt an. (Da bereits am ersten Tag eine Exkursion ansteht, bitten wir um wetterfeste Kleidung).

Um ein vollständiges Bild der Kulturgeschichte von Hannover zu erhalten, empfiehlt sich der Besuch des Bildungsurlaubes Kulturgeschichte der Stadt Hannover I: Stadtentwicklung, Architektur und Gartenkunst.

Kulturgeschichte der Stadt Hannover II

252B32001
Bildungsurlaub kurz
Leitung
Dr. Peter Struck (Kulturwissenschaftler; Publizist)
Kosten
€ 108,00 / ermäßigt € 81,00 / mit Hannover-Aktiv-Pass € 35,00
Termin
  • Mo. 05.05.25 09:00–17:00 Uhr
  • Di. 06.05.25 09:00–17:00 Uhr
  • Mi. 07.05.25 09:00–17:00 Uhr
25 UStd.
Max. 14 Teilnehmer*innen
Anmelde­schluss bis 04.04.25 bei Inanspruchnahme von Bildungsurlaub, ansonsten bis 19.04.25

Das Website des Bildungsvereins nutzt Cookies, um die Benutzung für Sie zu vereinfachen. Mehr Informationen