Skip to Content

AGILITY als kommunikatives Konzept

„Wir schätzen Menschen mehr als Instrumente oder Werkzeuge. Wir gestalten Veränderungen anstatt einen festen Plan zu befolgen.“

Mit Agilität ist die Fertigkeit einer Gruppe oder eines Unternehmens gemeint, schnell und in kleinen, geplanten Schritten Veränderungen zu gestalten. Dabei geht es um Effizienz und um die Übermittlung und Auswertung von Informationen mittels persönlicher Kontakte und visueller Darstellung. Die Anwendung dieser Idee soll dazu führen, notwendige Veränderungen konsequent und zügig außerhalb hierarchischer Strukturen zu gestalten.

Das Image von AGILITY ist in den letzten Jahren immer positiver geworden. Dargestellt werden in diesem Seminar die einzelnen Schritte und der ursprüngliche Grundgedanke hinter dem Modell: Können anhand dieses Konzepts Wechsel und Übergänge tatsächlich gestaltet werden? Wie ist der Nutzen im beruflichen Alltag? Welchen Personen liegt diese Vorgehensweise und welchen nicht? Welcher Kommunikationskanal wird benutzt?

Ergebnis des Kurses sollte sein, das Modell und dessen Anwendbarkeit einschätzen zu können.

Inhalte

  • Einordnung von Agility in das Kommunikationssystem
  • Darstellung von Kanban, Sprints, Prinzipien, Scrum, Scrum-Master, Gehege, Pull
  • Beschreibung von Leistungsmotivation, Autonomie und „Laissez-Faire“
  • Persönlichkeitsmerkmale der Akteure, die von der Idee profitieren könnten
  • Aussprache und Betrachtung aller 4 Kommunikationskanäle

Die Informationen werden mit Arbeitspapieren, durch praktische Übungen und in einer Diskussion dargestellt und bewertet. Für die entsprechende Mappe zum Seminar entstehen kosten von 4 €, die mit der Seminargebühr zu entrichten sind.

Wochenendseminar
Leitung:
Ort: Viktoriastr. 1 (Linden)
Kosten:
  • € 46,-- / ermäßigt € 36,--
  • mit Hannover-Aktiv-Pass € 25,--
  • (incl. Begleitbuch)
Anmeldung:bis 20.06.20
  • 28.06.20 (So)
  • 11:00 - 16:00 Uhr
6 UStd. max. 10 Personen
Warenkorbjetzt buchen